Weltorganisation für Meteorologie
Wetter · Klima · Wasser
Weltweite Wetterinformationen
Offizielle Vorhersagen

Über diese Seite

Einleitung

Ziel dieses WMO-Projekts zur weltweiten Städtewettervorhersage ist es herauszufinden, inwieweit Austausch und Bereitstellung von offiziellen Wetterinformationen über das Internet möglich bzw. erweiterbar sind.  Vor diesem Hintergrund wurde eine von der WMO finanzierte Internetseite, die Weltweiten Wetterinformationen (World Weather Information Service, WWIS) , eingerichtet, um den Medien und der Öffentlichkeit zentral einen effizienten und schnellen Zugang zu den offiziellen Wetterinformationen der nationalen Wetterdienste zu bieten. Die Entwicklung und der weitere Betrieb der WWIS-Webseite liegen in der Verantwortung des Wetterdiensts von Hongkong, China, dem Hong Kong Observatory (HKO).

Diese Webseite bietet OFFIZIELLE Wetterbeobachtungen und –vorhersagen sowie Klimainformationen für ausgewählte Städte in aller Welt. Die Informationen werden von den nationalen Wetterdiensten bereitgestellt, die jeweils in ihrem Land für die Wetterbeobachtung zuständig sind. Soweit möglich sind auch Links zu den offiziellen Internetseiten der nationalen Wetterdienste sowie Links zu den Touristikbüros enthalten. Zur besseren visuellen Darstellung verwendet diese Version der Webseite standardisierte Wettersymbole mit Kurzerläuterungen.

Gerne können die hier enthaltenen Informationen zur Veröffentlichung weiterverwendet werden. Es wird allerdings darum gebeten, in diesem Fall den herausgebenden Wetterdienst als Quelle der Informationen anzugeben.

Seit März 2017 stehen im WWIS offizielle Wetterinformationen für 2123 Städte zur Verfügung: für 1997 Städte in 135 Mitgliedsstaaten können Wettervorhersagen heruntergeladen werden, für 1961 Städte in 169 Mitgliedsstaaten sind entsprechende klimatologische Informationen verfügbar. Vorschläge zur Erweiterung der Inhalte der Webseite sind willkommen.

Einleitung

Collapse

Hintergrundinformationen

Die WMO-Fachkommission für Basissysteme (WMO Commission for Basic Systems, CBS) stellte anlässlich ihrer 12. Sitzung vom 27.11. bis 08.12.2000 in Genf fest, dass die Wahrnehmung der Leistungen nationaler Wetterdienste für die Öffentlichkeit dringend gestärkt werden müsste, und beschloss, dazu ein Pilotprojekt ins Leben zu rufen. Die Kommission kam überein, dass ein Wetterdienst alle seitens der beteiligten Wetterdienste bereitgestellten Wettervorhersagen zentral sammeln sollte. Diese zentrale Stelle sollte dann die Vorhersagen für die wichtigsten Städte in einem Produkt zusammenfassen und den WMO-Ländern zur Verbreitung an die Öffentlichkeit und die Medien zur Verfügung stellen.

Die von den beteiligten Wetterdiensten bereitgestellten Informationen sollen im Internet auf einer von der WMO finanzierten Webseite, den Weltweiten Wetterinformation (WWIS), angeboten werden. Die CBS-Kommission einigte sich darauf, dem Wetterdienst von Hongkong die Federführung für die Entwicklung des Konzepts und die Aufgabe der Datensammlung zu übertragen.

Im Februar 2005 stand die Seite in vier verschiedenen Sprachen zur Verfügung, und zwar in Arabisch, Chinesisch, Englisch und Portugiesisch. Während der 13. Sitzung in St. Petersburg vom 23.02. bis 03.03.2005 beschloss die Kommission, das Pilotprojekt als operationelles Element in das WMO-Programm zur Förderung von Wetterdienstleistungen für die Öffentlichkeit (PWS) aufzunehmen und beauftragte die damaligen projektbeteiligten Länder China, Hongkong (China), Macao (China) und Oman mit der Fortführung der WWIS-Seite in den vier Sprachen (Chinesisch, Englisch, Portugiesisch bzw. Arabisch). Außerdem benannte die Kommission den nationalen Wetterdienst von Hongkong als WWIS-Koordinationsstelle für die Zusammenarbeit mit den anderen WMO-Mitgliedsstaaten.

Im September 2006 kam Spanien als fünftes Projektmitglied hinzu und gab die spanische Seite für die Öffentlichkeit frei.

Im Januar 2007 veröffentlichte Frankreich die französische Version, womit die Zahl der angebotenen Sprachen auf 6 anstieg.

Im März 2009 wird in Zusammenarbeit mit Deutschland auch die deutsche WWIS-Version freigeschaltet.

Im August 2009 veröffentlichte Italien die italienische Version, womit die Zahl der angebotenen Sprachen auf 8 anstieg.

Im März 2011 veröffentlichte die Russische Föderation die russische Version, womit die Zahl der angebotenen Sprachen auf 9 anstieg.

Im Dezember 2011 veröffentlichte Polen die polnische Version, womit die Zahl der angebotenen Sprachen auf 10 anstieg.

Hintergrundinformationen

Collapse

Ziele

  1. Entwicklung und Förderung des internationalen Austauschs der durch die nationalen Wetterdienste für die Öffentlichkeit herausgegebenen Wettervorhersagen über das Internet
  2. Einrichtung einer zentralen Plattform für offizielle Wetterinformationen im Internet
  3. Erhöhung der Bereitschaft der Medien und Öffentlichkeit in aller Welt, die offiziellen Wetterinformationen der nationalen Wetterdienste für ihre Zwecke zu nutzen
  4. Verbesserung der Sichtbarkeit der nationalen Wetterdienste, insbesondere in den Entwicklungsländern, mit dem Ziel der besseren Anerkennung der für die Öffentlichkeit bereitgestellten Dienste

Ziele

Collapse

Webseite Weltweite Wetterinformationen (WWIS)

Klimainformationen und offizielle Beobachtungen
  1. Namen und Logos der beteiligten Wetterdienste, von denen die Informationen bereitgestellt werden
  2. Links zu den offiziellen Internetauftritten der nationalen Wetterdienste (sofern vorhanden)
  3. Links zu den Internetauftritten der jeweiligen Touristikbüros (sofern vorhanden)
  4. Wettervorhersagen für die nächsten Tage für ausgewählte Städte unter Angabe der Temperaturspanne, Kurzbeschreibung und Wettersymbolen
  5. Wetterrückblicke und ggf. aktuelle Wetterlagen sowie
  6. Klimainformationen und offizielle Beobachtungen

Webseite Weltweite Wetterinformationen (WWIS)

Collapse
Zurück nach oben